Die Maus ist sieben Monate alt

Einen ganz entscheidenden Entwicklungsschritt hat die Maus in den letzten vier Wochen gemacht. Irgendwie ist es bei ihr angekommen, dass alles, was um sie herum ist und geschieht, Bedeutung hat. Seitdem beobachtet sie jeden unserer Handgriffe genauestens, sieht sich alle Dinge, derer sie habhaft werden kann, von allen Seiten an und vor allem – sie will wissen, wie die Dinge heißen. Auffordernd blickt sie uns an und saugt dann jede neue Vokabel auf wie ein Schwamm. Sogar der Kleine schwenkt schon täglich Sachen vor ihr und skandiert dann: „Schau, Eeleefant! Eeleefant!“ oder „Guck mal, Fuuuß! Fuuuuß! Fuuuuß!“ Die Maus guckt dann abwechselnd vom Sprecher zum Gegenstand und will das Wort immer und immer wieder hören. Bis es sitzt.

Sie lernt so schnell, weiß schon, was ein Fuß ist, wo Mund und Haare sind, kennt Wasser, Wand und Auto mit Namen. Und natürlich viele ihrer Spielsachen. Sie kennt auch die Bedeutung der Worte „schlafen“ und „essen“, was deutlich an ihrer Reaktion darauf zu erkennen ist.

Und natürlich beginnt sie auch, regelmäßige Abläufe vorhersagen zu können. So freut sie sich diebisch, wenn ich ihr den Schneeanzug anziehe und sie realisiert, dass es nun vor die Tür geht. Oder sie fängt an zu quengeln, wenn ich sie in ihr Schlafsäckchen stecke. Und sie lacht sich schon halbtot, bevor der herannahende Kitzelfinger sie überhaupt erreicht hat. 🙂

Robben kann sie inzwischen richtig gut. Sie kommt zielgerichtet vorwärts und wird dabei auch immer fixer. Seit gestern stellt sie sich vermehrt in den Vierfüßlerstand und seit ca. einer Woche versucht sie, sich an Absätzen hochzuziehen, was z.B. am untersten Regalbrett unseres Wohnzimmerschranks auch schon super klappt.

Gestern haben wir endlich ihr Bett auf den Boden verlagert – sie schläft ja in einem normalen Bett, hat kein Gitterbettchen. Es wurde echt langsam gefährlich, auch wenn wir immer ein Stillkissen um sie rum legten. Nun kann sie höchstens 10 cm weit auf eine dünne Matratze purzeln oder auf einen weichen Teppich. Das passt.

Wenn sie morgens aufwacht, plappert sie immer erst eine Weile vor sich hin und flätzt und turnt im Bett herum. Wenn dann einer von uns auftaucht, streckt sie den Kopf hoch und freut sich wie Bolle, vor allem, wenn sie dann ein „Guten Morgen“ hört, das ihr signalisiert, dass sie nun nicht mehr wieder einschlafen soll, wie des öfteren nachts, wenn sie es mit einem Grinsen probiert, auf das aber leider weder Mama noch Papa reagieren. 😉

Heute hat sie endlich ihren ersten Nachmittagsbrei – Hirse mit Birne – bekommen, weil es die Frau Mama einfach nicht früher hinbekommen hat. Aber nun ist ja ein Anfang geschafft und sie hat ihn weggeschlabbert wie nix, sie fand ihn wohl sehr lecker.

Ähem – und noch etwas isst sie seeeehr gerne – nämlich Papier! :-/ Letzter Versuch (vorgestern): ein Monopolyschein. Ein Tausender. Mama hat nach dem Entfernen aus der Madämchen-Mundhöhle erstmal die Schnipsel auseinandergepopelt und Puzzle gespielt, um sicherzugehen, dass sie auch nichts übersehen hat. Und die Maus war absolutely not amused über diesen Mundraub. 🙂

Ach ja, und bei der U5 waren wir auch endlich. Die Maus ist 70 cm groß und wiegt 7920g. Eine große Madam, die mit Gewicht und Größe so ziemlich genau auf der 75er-Perzentile liegt. Alles andere war natürlich absolut kein Problem. Super entwickelt, alles bestens.

Ihr kleiner großer Bruder hat nun endlich auch seine Zuneigung entdeckt und herzt sie gerne, spielt aber auch oft recht rau mit ihr, was ihr aber gut gefällt. Sie lacht dann immer, wenn er sich halb auf sie schmeißt. 🙂  Und er erklärt ihr die Welt, wie oben schon erwähnt. Das finde ich besonders niedlich!

Die Zeit rast und wir steuern weiter auf deinen ersten Geburtstag zu… noch fünf Monate! Wir lieben lieben lieben Dich, du niedliche kleine Frau!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s