Frau Kugelhochs Tipps für junge Eltern – Tipp #9

Selfmade-Spieltisch aus einem Regal vom Möbelschweden

Unser Kleiner spielte bis Anfang des Jahres ausnehmend gerne und auch sehr ausdauernd mit seiner „Thomas-Eisenbahn“. Aber er spielte auf unserem Couchtisch. Da mussten die Teile weg, sobald unsere Maus mobiler wurde, denn erstens haben wir seitdem alle kleinteiligen Spielsachen aus dem Wohnzimmer verbannt und zweitens sind die Loks und Anhänger zwar sehr robust aber gerade dadurch auch sehr schwer, weil aus Metall – und wenn so einer vom Tisch auf das Mauseköpfchen plumpsen würde – nicht auszudenken!

Also wurde die Thomas-Eisenbahn ins Zimmer des Kleinen verfrachtet und fristete dort ein trübes Dasein in einer Spielzeugkiste. Denn auf dem Boden wollte und konnte unser Kleiner einfach nicht damit spielen. Sobald er es versuchte, fielen ihm ständig die Gleise auseinander, weil er sich draufsetzte, drüberkrabbelte oder dagegenstieß.

Also musste ein Tisch her. Einer ganz für den Kleinen und seine Loks. Couchtische sind aber bekanntlich nicht sehr günstig und außerdem nicht wirklich so das Möbelstück, das Eltern und Kinder im Spielzimmer stehen sehen wollen. Dann kam der Tag, an dem auf der wirklich tollen Seite „IKEA Hackers“ ein Spieltisch aus Trofast-Regalen gepostet wurde. Das war DIE Idee! Ich modelte sie noch ein wenig um und passte sie an unsere Erfordernisse an, begab mich auf Einkaufstour und – Tadaaa – unser neuer Spieltisch:

Spieltisch mit viel Stauraum

Die Ecken der Tischplatte habe ich abgerundet, damit unsere Maus sich nicht dran verletzen kann, wenn sie mal mit mir beim großen Bruder „zu Besuch“ ist. Und zum Schluss haben wir sie mit grüner Tafelfarbe gestrichen, das ergibt eine tolle „Wiese“ als Untergrund und sie kann mit stinknormaler Tafelkreide „aufgemotzt“ werden:

Thomas neben einer Kreideblumenwiese. Die tollen "Büsche" sind übrigens so eine zerschnittene "Deko-Grasmatte", die ich vor Jahren mal irgendwo billigst abgestaubt habe

Ein Kreideteich und eine vom Großen selbergebastelte "Einfahrt in eine Goldmine" (der Steinhaufen rechts)

Werden die Schienen und Loks runtergeräumt und in den TROFAST-Kästen verstaut, ist viel Platz zum einfach Drauflosmalen, oder um Straßen, Wege, Parkplätze zu malen und mit den Autos drauf zu spielen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Ursprünglich hatte ich noch vor, Rollen unter den Tisch zu montieren, aber wir haben einen Linoleumboden in den Kinderzimmern, darauf lässt sich der Tisch auch prima so verschieben, war also gar nicht nötig.

Kosten:  TROFAST Regal 77 Euro, Kästen 16,50 Euro, Platte ca. 15 Euro (???), Farbe 6,95 Euro, Kreiden ca. 4,50 Euro = ca. 120 Euro

Ok, dafür bekommt man auch einen anderen Tisch. Aber der bietet dann nicht halbsoviel Stauraum, ist garantiert nicht so schön und darf vor allem unter keinen Umständen bemalt werden! 🙂

Advertisements

18 Gedanken zu „Frau Kugelhochs Tipps für junge Eltern – Tipp #9

  1. sehr gute Arbeit 🙂 Kannst du mir die Länge und Breite der Platte nennen. Ich habe meinen 2 Söhnemanns eine Lego Eisenbahn gekauft und möchte ebenfalls solch einen Tisch bauen.
    Da der Trofast 94cm breit und 44cm tief ist, habe ich ein wenig Angst meine Wunschplatte von ca 1,70×0,80m zu montieren

    • Zuerst vielen Dank für das Kompliment. 🙂 Unsere Platte ist 125 x 75 cm und besteht aus 12(13?)mm Tischlerplatte. Die 80 cm Breite stellen sicher kein Problem dar, man kommt so immer noch gut an die Schubkästen heran. Die Länge halte ich schon für etwas kritisch, vor allem, weil der Tisch dann womöglich kippen kann, sollte sich mal ein Kind mit vollem Gewicht an einem Ende drauflehnen. Vielleicht kann man ja mehrere Trofast-Regale in Reihe montieren? Oder irgendeine zusätzliche Stützmöglichkeit für die Enden finden?

  2. danke für deine schnelle Antwort, das hilft schonmal. Dachte mir schon, dass die Länge etwas problematisch sein wird. Mit den Trofast Regalen komme ich nicht weiter, sonst hätte ich eine Länge von 2m 🙂 kürzeres gibts nicht. Aber Stützen, die man ja bunt gestalten kann, sind wahrscheinlich sicherer. Danke für deine Hilfe

    • Kein Ding. Übrigens, ich hab mir auch noch mal Gedanken gemacht und ich würde an Deiner Stelle lieber eine Art „Regalverlängerung“ ans Trofast anbauen, anstatt einfach Stützen zu nehmen, ist stabiler und schöner. (Passend zugesägte Holzplatten in der richtigen Stärke, vier Stück (oben, unten, Seite, Mittelteil) Kannst du mir folgen? Wenn nicht, schreib ich Dir ne Mail. 🙂

  3. Hab ich verstanden, ob es aber schöner wird als die Stützen hängt stark davon ab,wer es konstruiert bzw verbaut 🙂 Jedoch wäre die Verlängerung genau das Richtige. An dem Trofast einfach noch 40cm dran, dann hätt ich 1,4m. Der Rest könnte dann ruhig rausragen.
    Hachh ist das alles schwer 🙂

    • Genau so hab ichs gemeint. Meinst du echt, dass das soo schwierig ist? Die Platten kann man sich in jedem Baumarkt passend zusägen lassen – nur unbedingt vorher genau durchdenken, damit es hinterher auch wirklich stimmt. Ansonsten einfach mit Spaxen und nem Akkuschrauber zusammenfügen. Ist nicht sooo schwer. Nur rantrauen! 🙂

  4. soo Tafelfarbe und Brett 180x80cm sind gekauft 🙂 die Erweiterung ist MIR zu heickel, jedoch hab ich wieder eine neue Idee und zwar statt einem normal Ständer, ein CD Ständer zu verwenden
    Mal sehen was daraus wird 🙂

    • Mensch, der ist ja super geworden! Toll, und vielen lieben Dank, dass Du an mich gedacht und Dich noch mal gemeldet hast! Das freut mich sehr! 🙂 Und er kippt auch nicht, wenn sie sich auf die langen Enden mal drauflehnen? (Oder sind Deine Kids so brav, dass sie sich an Regeln halten? ;-))

  5. hab gerne dran gedacht, vielleicht hilft es ja noch anderen Leuten.
    Nee es kippt gar nicht, auch wenn sie sich dort abstützen..nur draufsetzen wäre nicht gesund 🙂 das wichtige ist, dass man eine MDF Holzplatte nimmt.
    Danke nochmal für die Unterstützung

      • Hallo, eure Tische sind echt toll geworden. wie habt ihr den die Platte am Regal befestigt. Die Beiträge sind zwar etwas älter, hoffe ich kriege noch ein Antwort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s