Großmeisterin im Gehen

Vor genau acht Tagen hat es bei der kleinen Maus „geschnackelt“ und seitdem perfektioniert sie das Gehen auf zwei Beinen tagtäglich und sehr, sehr ausdauernd. Und das in einem Affentempo! Aus einem doch noch recht hochkonzentrierten „Geradeaus-Torkeln“ mit zur Stabilisierung halb erhobenen Armen ist in einer Woche ein lässiges Gehen, auch mit zum Teil großen, gewichtigen Gegenständen, wie z.B. ein Buch in der Hand, geworden. Sie kann stehenbleiben und dann weiterlaufen, die Richtung ändern und auch schon ab und an etwas Tempo zulegen. Und heute früh hat sie begonnen, aus dem Stand Dinge vom Boden aufzuheben. Als ich das sah, meinte ich zu meinem Mann „Jetzt dauert es bestimmt nur noch eine Woche, dann kann sie auch wieder aufstehen, wenn sie mitten im Raum hinfällt.“  Denn bis dato brauchte sie dazu immer noch ein Möbelstück oder eine helfende Hand und war entsprechend genervt davon.

Tja, was soll ich sagen? Gerade eben ist sie zweimal ganz alleine mitten im Raum aus dem Sitzen wieder in den Stand gekommen und war stolz wie Oskar. Wow.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s