Damenbesuch!

Unser Kurzer hatte heute völlig spontan Damenbesuch. Sein Interesse an einem Mädel aus seiner Kindergartengruppe bekundete er schon seit letzter Woche, als er unvermittelt begann, von ihr zu erzählen. „Die J. will immer mit uns mitspielen!“ „Die J. macht das auch immer!“ „Die J. hat heute mit mir Dino gespielt.“ ….

Heute Nachmittag beim Abholen dann plötzlich ein strahlendes Bubengesicht: „Guck, Mama, DAS ist die J.!“ und dann: „Kann die J. heute zu uns kommen?“ Wer bin ich, dass ich ich ihn darum bringen würde?! Also kam J. mit zu uns und es wurde erst mal Eis gegessen.

Dann stellte sich heraus, dass die Herrschaften etwas unschlüssig / unsicher waren bezüglich dessen, was sie spielen sollten und wollten. Nachdem ich durch vorsichtiges Nachfragen herausbekommen hatte, dass J. Zuhause gerne Verkleiden spielt, war die Sache geritzt. Ich holte unsere riesige rote Kiste aus dem Zimmer des Großen und wir fanden sogar genügend bunte Tücher, um eine Prinzessin daraus zu generieren – mindestens 80% der Sachen sind schließlich eher aus der Ritter-Räuber-Piraten-Ecke. 😉

Unser Kurzer entschied sich dann schnell für „Ich bin ein Prinzessin-Ritter!“, legte einen Umhang um und griff sich ein Holzschwert. Dann brauchte er etwas Nachhilfe: „Ähhhhm, Süßer, Ritter kämpfen nicht mit Prinzessinnen, sie beschützen sie vor bösen Drachen, schwarzen Rittern und anderen Feinden!“ 😀

Schließlich wechselten die beiden dann noch ins Zimmer der Maus, um mit  der dortigen Spielküche weiterzuspielen. Die Prinzessin kochte Essen und es wurde am schnell aus ein paar Windelkisten und einer Decke generierten Tisch gespiesen. Der „Prinzessinritter“ wurde zum König, wollte noch ein paar bunte Tücher an seine Gemahlin verteilen und wurde umgehend von selbiger über die Gebräuche aufgeklärt: „Nein, das darf da nicht hin, wir haben uns doch schon geküsst und haben geheiratet, da hat die Prinzessin keinen Schleier mehr vor dem Gesicht!“ Die Maus durfte übrigens auch mitspielen und wurde zum Baby des Herrscherpaares gekürt.

Es war sooooo süß! Ich kenne solche Spiele von meinen Jungs gar nicht, die sonst eigentlich immer nur Ritter, Räuber, Piraten, Diebe, Monster…. spielen und fand das echt Klasse. Das ist genau das, was unserem Fratz noch gefehlt hat – ein wenig weiblicher Einfluss. Einfach herrlich!

Advertisements

7 Gedanken zu „Damenbesuch!

  1. Süss, das hätte ich auch gern beobachtet. 🙂 Nun muss ich mich sputen, der Klausurmarathon beginnt gleich. 😦

    Einen schönen Tag wünscht maraike

      • Leider muss ich mich noch in den Hörsaal quetschen, arbeite aber hart daran bald hinter dem Lehrerpult zu sitzen. 😀 Finde das irgendwie angenehmer 😉

    • Realschule 🙂 Also von Beginn der Pubertät bis dahin, wo es dann langsam wieder besser wird. ;-D Aber die Schüler sind an dem Job meistens das kleinste Problem, finde ich. Womit ich nicht gut klarkomme, ist das Drumrum, die vielen bürokratischen Vorgaben, die „Hintergrundarbeit“ – und das Notengeben. Hier in Bayern gibts nur ganze Noten, das finde ich total daneben. Wie soll ich die unglaublich vielfältigen Leistungen meiner Schüler in nur sechs Gütestufen einteilen???

  2. Unsere Mädchen spielen auch ganz oft solche Rollenspiele und das ist ganz oft zum Piepen. Denn sie spielen es dann ja nicht nur, sie SIND es. Hachja. Luschtig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s