Eine schwierige Frage

Schräg gegenüber von uns wohnt eine türkische Familie. Drei Generationen in einem großen Haus, Großeltern, Kinder, Enkelkinder. Sie sind alle sehr nett, offen, hilfsbereit. Die Frauen tragen keine Kopftücher.  Sie sind sicher Muslime. So weit, so gut. Alles kein Problem. Nachbarn von der netten Sorte.

Bis auf eines. Ihr Ruhetag ist der Samstag, unserer hier in Deutschland, wie jeder weiß, der Sonntag. Und so werden wir Woche für Woche sonntags beschallt. Mit Schleifmaschinen für die Gartenmöbel, dem Rasenmäher und allerlei anderen elektrischen Gerätschaften im und ums Haus.

Ich habe noch nie was gesagt deswegen. Trotzdem stört es mich immer wieder. Und jedes Mal frage ich mich, wie ich mich verhalten würde in einem Land, in dem der Samstag der Ruhetag ist. Ich glaube nicht, dass ich mich über die örtlichen Gepflogenheiten hinwegsetzen würde.

Und trotzdem weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll. Eben weil sonst alles wunderbar ist.

Advertisements

3 Gedanken zu „Eine schwierige Frage

  1. Naja, ich denke mal, höflich mal das Thema ansprechen „Haben Sie denn schonmal daran gedacht, dass wir vielleicht Sonntags Ruhetag haben?“ geht immer. Gerade wenn das Verhältnis so gut ist, oder? Ich denke immer, der Ton macht die Musik.

    Liebe Grüße!

  2. Puh, ich weiß nicht….. wenn es Deutsche wären, würde ich es wahrscheinlich wagen, aber ich weiß nicht so genau, wie derleid Dinge in der Türkei gehandhabt werden. Ich will da jetzt nicht Unmut schüren, wo es nicht sein muss… trotzdem würde ich gerne mal was sagen. Grummel. Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s