Mini-Fantasie-Maus

Gerade in den letzten Tagen habe ich mich gefragt, ob meine Tochter wohl auch das „Künstler-Gen“ von mir geerbt hat, so wie mein Großer. Und lustigerweise hat sie heute zwei Mal bewiesen, dass sie jetzt schon sehr kreativ ist:

Heute Nachmittag saß sie am Esstisch auf meinem Schoß und schaute auf ihren Hochstuhl. Auf einmal rief sie „Tikikiiii“, was Kikeriki heißen soll und auf einen Hahn hinweist. Ich fragte mich, wo um alles in der Welt sie einen Hahn sieht und erkannte dann, dass sie auf einen Schokoladenfleck zeigte, der tatsächlich eine Huhn/Hahn-ähnliche Form hatte.

Heute Abend beim Abendessen hielt sie plötzlich eine ihrer gehälfteten Würstelscheibchen hoch und verkündete, sie habe eine „Decke“. Das soll „Schnecke“ heißen und tatsächlich hatte das Scheibchen am einen Ende zwei kleine „Fühler“ und erinnerte in der Tat an eine Schnecke.

Beeindruckend. Ich bin ja schon sehr gespannt, wie das weitergeht. Malen tut sie schon mal sehr sehr gerne – besonders auf Wände und Boden… :-/ (genau wie die Mama anno dunnemal).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s