Frau Kugelhochs Tipps für junge Eltern – Tipp #15

Ansprechende Tischdeko  mit geringem finanziellen und körperlichen Einsatz

Einen Tisch passend zum Anlass zu decken, macht immer was her. Wenn Besuch da ist, ist es auch immer selbstverständlich, eine entsprechend herausgesuchte Serviette an jeden Platz zu legen. Servietten sind ideale Deko-Hilfsmittel, weil sie tolle Farbakzente und passende Motive zum runden Gesamteindruck beisteuern können.

Aber sind wir mal ehrlich – wenn wir nur mit der Familie alleine sind (ok, an Weihnachten, Ostern usw. mag das noch angehen) – dann ist es mir persönlich oft zu schade, die schönen Papierservietten aufzulegen. Die Kids knüllen sie zusammen, wischen einmal den Mund dran ab und – Peng! – schon hat man wieder was für den Müll.

Alternativ kann man natürlich mit Stoffservietten arbeiten – aber zum einen hat wohl kaum jemand zig Stoffservietten-Sets zu verschiedenen Anlässen und zum anderen bedeuten Stoffservietten auch immer sofort wieder erhöhtes Wäscheaufkommen. Und wer schon mal versucht hat, aus einer weißen Stoffserviette Nu.te.lla- oder K.aba-Flecken herauszuwaschen, der weiß, warum ich der Meinung bin, das auch diese Alternative in einer Familie mit Kindern nicht unbedingt praktikabel ist.

Ich habe vor ein paar Jahren eine wirklich gangbare Möglichkeit gefunden, die immer wieder für Begeisterung sorgt und zum einen den Wäscheberg kleinhält und zum anderen den Mülleimer nicht übermäßig füllt.

Besagte Papierservietten verwende ich nämlich nicht als Servietten, sonder als Platzsets. So können sie ihre Wirkung schön entfalten, werden aber so gut wie nicht verschmutzt. Klar, ab und zu wird mal eine nass oder doch beschmiert, dann kommt sie weg. Aber die meisten kann ich nach dem Essen wieder zusammenfalten und weglegen, bis sie das nächste Mal als Tischset zum Einsatz kommen. Grob geschätzte 3-4 Mal kann man so eine Serviette locker wiederverwenden.

Wenn wir alleine (also nur im Kreise der Familie) sind, verwenden wir zum Mäulchenputzen sowieso am liebsten feuchte Waschlappen und wir Großen brauchen selten eine Serviette. Wenn, verwenden wir Küchentücher. Alternativ habe ich auch eine Auswahl an einfachen, kleinen Papierservietten in meinen gängigen Lieblingsfarben im Vorrat. Eine davon passt eigentlich immer zur untergelegten Edel-Motivserviette.

Wenn wir Besuch erwarten, kommen entweder auch die kleinen unifarbenen Servietten in ihrer eigentlichen Funktion zum Einsatz oder ich decke auch auf dem Teller die „guten“ großen Motivservietten. Was sich auch schön macht, sind abwechselnd gedeckte Motiv- und Uniservietten, sowohl als Platzdeckchen als auch auf dem Teller.

Hier ein paar Beispiele:

Ein "nur mal eben so" für den Besuch einer lieben Freundin zum Frühstück gedeckter Tisch - als Sets große gelbe Servietten, obenauf kleine grüne

Mein letztes Geburtstagsfrühstück - als Sets große Servietten mit Geburtstagsmotiv, obenauf kleine mit geometrischem Retromotiv

Hier die "schlichte" Variante für den kleinen Geburtstags-Kaffee innerhalb der Familie - nur große Motivservietten untendrunter

Kleiner Kinder-Ostertisch - unten einfache große mit bunten Streifen, obenauf kleine Motivservietten

Die "edle" Ostervariante mit der vollen Dröhnung - unten und oben die großen Motivservietten

Kindergeburtstag - Pink Explouschn mit verschiedenen Motivservietten oben und unten

Und nochmal Kindergeburtstag - mit ebenfalls vollem Einsatz: Motivservietten oben und unten

Mittagessen in der Familie - zur Abwechslung mal "schön gedeckt" mit Motivservietten unten und kleinen unifarbenen obenauf

 

Die meisten der gezeigten Bilder sind „Anlässe“, aber das liegt schlichtweg daran, dass ich ja an „normalen“ Tagen nicht unbedingt den Tisch fotografiere…  Und außerdem mache ich das ja auch gar nicht jeden Tag. Meistens gibts bei uns untendrunter gar nichts und zum Abputzen die oben schon erwähnten feuchten Lappen bzw. Küchentücher. 🙂 Vielleicht inspiriert euch das Gezeigte ja aber trotzdem ein wenig…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s