Springinsfeld hoch 3

Seit Freitagmittag sind wir stolze Besitzer eines Gartentrampolins! Nein, eigentlich sind die Kinder die Besitzer, oder soll ich lieber sagen „Behopser“ desselbigen. Mit Ausnahme der Nacht und der kurzen Nieselperiode heute Mittag war das Trampolin quasi ausnahmslos besetzt von einem, zweien (in wechselnder Besetzung) oder auch mal allen dreien gemeinsam.

Schon jetzt sehe ich, dass sich diese Anschaffung durchweg gelohnt hat. Endlich ein Platz, an dem sie sich relativ sicher austoben können! Getobt haben sie vorher auch – aber immer zwischen scharfen Kanten und spitzen Ecken… da ist mir das gepolsterte Hopseding doch wesentlich lieber! Klar kann man sich da auch mal anhauen, aber die Gefahr ist doch deutlich geringer.

Der Große springt gezielt und kraftvoll und probiert besondere Sprungarten, der Kurze rennt am liebsten wie ein Hamster im Rad drin rum und spielt auch mal wild herumkreiselnd und -hüpfend „Ninjago“ und die Maus hopst gummiballmäßig durch den gesamten Kreis, was das Zeug hält. Heute Abend ist sie um kurz vor sechs auf der Couch zwischen lauter sich unterhaltenden Erwachsenen in meinem Arm (nein, eigentlich an meiner Br.ust) eingeschlafen. Vor lauter Erschöpfung. Hihi.

Besonders beliebt ist, ein paar (oder auch ein paar mehr) Bällebad-Bälle (wie nennt man die denn nun genau ???) aufs Trampolin zu kippen und darin herumzuhüpfen. Sieht lustig aus und macht auch sicher viel Spaß.

Die Maus (mit schon halb „heruntergehüpfter“ Hose^^) und der Kurze beim Spielen auf dem Trampolin

Ich selber darf aufgrund einer Rückenfehlbildung nicht hüpfen. Als ich 15 Jahre alt war (und noch nichts von dieser Fehlbildung wusste), haben wir mal im Sportunterricht das Riesentrampolin ausprobiert und ich war daraufhin zwei Wochen lang auf Gehstützen unterwegs…. 😦

Auf jeden Fall macht es mir selber einen Riesenspaß, meine Kinder beim Springen zu beobachten und ab und an auch die Kamera hervorzuholen. Fröhliche Kinder, schön ist das! 😀

Advertisements

3 Gedanken zu „Springinsfeld hoch 3

  1. Hihi, wir haben auch eins, dieses Jahr ist’s die zweite Saison. Lohnt sich echt, auch wenn es irgendwann dann nicht mehr ganz so angesagt ist. Es gibt immer mal wieder absolute ‚Hochphasen‘.

    • Ich will ja schon seit zwei Jahren eines, aber der Göttergatte hat gemauert wg. Raubbau an den Gartenquadratmetern 😉 Jetzt haben die direkten Nachbarn eines gekauft und die Kids mussten jeden Tag zugucken und haben gequengelt. Da wurde er weich ;-D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s