Frau Kugelhochs Tipps für junge Eltern – Tipp #16

Es wird dringend Zeit für einen neuen Tipp. Hier kommt er:

Mobiles Nachtlicht als „Warnlampe“ für Geschwister

Viele Familien können ein leidvolles Lied davon singen, wenn jedes Wochenende wieder der Mittagsschlaf kleinerer Geschwister von dem/den größeren erschwert, gestört, im schlimmsten Falle unterbrochen wird, weil sie ihrem kindlichen Drang folgend nicht lange leise sein können und auch schnell vergessen, dass da ja das kleine Brüderchen oder Schwesterchen im Zimmer nebenan liegt und schläft.

Es gibt ein paar Möglichkeiten, sie so lange ruhig(er) zu halten – Bücher vorlesen, ein Spiel spielen, ab und an auch mal eine Runde TV (je nach Alter). Was aber, wenn der Sprössling unbedingt in seinem eigenen Zimmer mit der Eisenbahn / den Autos / den Puppen etc. weiterspielen will?

Meistens ist es nicht wirklich ein Problem, solange die Kids in ihren Zimmern bleiben und die Türen geschlossen sind. Wenn sie aber aus irgendwelchen Gründen das Zimmer verlassen, sei es weil sie zu Toilette müssen, Hunger /Durst oder ein technisches Problem haben, dann passiert (zumindest bei uns) oft Folgendes: Tür auf, Kopf raus, Luft holen und brüllen: „MAAMAAAA!!!! MAAAAAAAAAMAAAAAAA! ICH MUSS KACKAAAAAA!“ (oder was auch immer. 😉 )

Und schon war es das (womöglich) mit dem seligen Schlaf des Zimmernachbarn….

Bei uns hat sich folgende Lösung zur Unterstützung des kindlichen Erinnerungsvermögens sehr bewährt:

Ich stelle im Falle des Mittagsschlafes der kleinen Madame unser bewegliches Barbapapa-Nachtlicht in den Flur / auf die Treppe – im Blickfeld des entsprechenden Delinquenten, sollte er die Türe öffnen. Diese „Warnlampe“ erinnert meine Jungs sofort daran, dass sie versprochen hatten, im Flur leise zu sein und in den allermeisten Fällen klappt die Absprache dann auch wunderbar.

ACHTUNG! Schlafendes Schwesterchen!

Wie macht ihr das so bei Euch? Habt ihr Glück und Eure Kleinen schlafen wie ein Stein, auch wenn es rundrum trubelig zugeht, oder müsst ihr ebenso alle Register ziehen, damit es auch am Wochenende klappt?

2 Gedanken zu „Frau Kugelhochs Tipps für junge Eltern – Tipp #16

  1. Bei uns schlafen beide Jungs in einem Zimmer. Insofern ist das Kinderzimmer zum spielen tabu. Wacht der Große vor dem Kleinen auf, kommt er leise aus dem Zimmer. Entweder darf er dann im Wohnzimmer spielen (zur Mittagsschlafzeit) oder er kommt zu uns in Elternschlafzimmer und legt sich zu uns ins große Bett (frühmorgens vor der Aufstehzeit).

    Aber die Idee mit dem Nachtlicht ist natürlich witzig und kreativ! 🙂

  2. Pingback: Achtung: Schlafendes Geschwisterkind | Sicherer Babyschlaf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s