Maus in der Kita – Lagebericht

Die Maus ist jetzt die 5. Woche in der Kita und heute hatten wir den ersten Abschied ohne Tränen! „Düss Mama!“ sagte sie und drückte mir ein Bussi auf. Dann ging sie Murmeln spielen.

Und das ausgerechnet heute, wo sie zum ersten Mal dort schläft…. das gibt bestimmt wieder einen Rückschritt. So schade.

Ich bin sehr aufgeregt, wie das wohl für sie sein wird mit dem Mittagsschlaf. Bei mir macht sie jedenfalls immer Terror und will nicht schlafen, bäumt sich auf und brüllt. Aber ohne schafft sie es einfach noch nicht. Ich habe es ein paar Mal probiert, aber dann ist sie abends ab fünf so übermüdet, dass sie nur noch rumjammert.

Ich muss sie dann „sanft zu ihrem Glück zwingen“, indem ich sie im Arm halte und summe. Nach ca. 3-5 Minuten Gezeter und Gezupfe fügt sie sich in ihr Schicksal, gähnt, kuschelt sich ein und schläft in meinem Arm ein. Ich kann sie dann problemlos in ihr Bett legen und dort schläft sie dann ca. 1 1/2 bis 2 Stunden tief und fest weiter.

Wie das in der Kita gehen soll ist mir schleierhaft…. puuuh. Die Erzieherin meinte schon, ich soll mir keinen Kopf machen, alle Eingewöhnungskinder brüllen die ersten drei Tege rum, bis sie sich an die neuen Umstände gewöhnt haben.

Im Kopf weiß ich es – sie hat ja alles, ihr Kuscheltier, ihr Kissen, die anderen Kinder sind da, die Erzieherin, zu der sie ein gutes Verhältnis hat. Mein Herz blutet trotzdem. Das ist ja etwas völlig Neues für mich. Keiner der beiden Jungs machte noch Mittagsschlaf, als sie mit gut 3 Jahren in die Kita kamen.

Raaah! Zum Glück muss ich heut viel putzen. Das tu‘ ich eh immer, wenn ich überschüssige Emotionen loswerden muss. 😉

Advertisements

5 Gedanken zu „Maus in der Kita – Lagebericht

  1. Dat wird! Als Ida bei unserer Tagesmutter war, hätte ich auch nie im Leben gedacht, dass das mit dem Mittagsschlaf klappt, gab es doch bei uns IMMER Theater. Pustekuchen – dort war sie immer eine der ersten, die freiwillig ins Bett gegangen ist. Angeblich hat sie sich hingelegt, die Augen geschlossen und war sofort weg. 🙂

    • 🙂 Tjoa, was soll ich sagen? Sie war wohl am Anfang ein wenig ungehalten, hat dann aber fein darauf Rücksicht genommen, dass die anderen Kinder schon schlafen, war ganz leise und ist dann nach ca. einer halben Stunde auch eingeschlafen. Nach ihren üblichen 1 1/2 Stunden ist sie dann wieder aufgewacht und war bester Laune! Also völlig umsonst gepanikt (ich so). 😀

  2. Bei uns: in der kita: po hoch, kopf ins kissen und schlaf. 2-2,5 std. Am wochenende und in den ferien terz und trara. Wir fahren ihn immernoch oft im buggy spatzieren oder setzen aufs auto für den mittagsschlaf. Und dann ist es oft nur eine std. Und hasenzahn ist über zwei. Die kindergärtnerin sagt immer: „waaaas? Nee, er schläft super…und viel…und gerne!“ ach!!! 🙂

    • Ja, ich schätze fast, darauf wirds bei uns auch rauslaufen! 😉 In der Kita macht sie null Probleme, auch heute nicht. Ich wette aber, am Wochenende Zuhause haben wir den selben Terz wie bisher auch… Danke Dir für Deine Story! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s