Things about me

Ein schönes Stöckchen, das ich mir von Sinja abgegriffen habe, die wiederum hat es von Miss Winkelmann . Wer es haben will, der nehme es an sich!

1. Beschreibe dich in 3 Wörtern!

1. Das 2. langt 3. nicht! 😉

2. Wie fühlst du dich, wenn du mit der Kamera sprichst?

Guut! Ich liebe es, fotografiert zu werden und weiß eigentlich auch ganz gut, wie ich meine Schokoladenseiten zeigen kann. Was ich nicht mag, sind unerwartete Schnappschüsse – seit ich älter geworden bin und die Schokoladenseiten langsam weniger werden….

3. Was magst du nicht an deinem Aussehen?

Meinen ausgeleierten, schwabbeligen Bauch. Die Mitesser, die ich seit der Pubertät mit mir rumschleppe, und die einfach nicht weichen wollen. Meine schwabbeligen Oberarme. Ansonsten mag ich mich echt, so wie ich bin. Mit allem Drum und Dran.  Auch wenn ich bei weitem nicht dem gängigen Schönheitsideal entspreche, schaue ich mich gerne im Spiegel an und mag mich dabei!

4. Ohne welches Produkt willst du nicht rausgehen?

Früher war das mal Wimperntusche. Zwischenzeitlich war ich schon froh, wenn meine Haare in der letzten Zeit mal Haarwaschmittel gesehen hatten. Wirklich immer muss aber Deo sein. Und das mit der Wimperntusche kehrt langsam wieder. 🙂

5. Machst du etwas obwohl du es nicht kannst? Wenn ja, was?

Die Anzughosen des Liebsten bügeln. :-/ Ich kann es nicht, ich hasse es, aber ich muss es tun. Außerdem veruche ich, mich um unseren Garten zu kümmern, obwohl ich keinen blassen Schimmer davon habe, wie das geht.

6. Was würdest du gerne an dir ändern, tust es aber nie?

Lernen, mit meinen Wutanfällen umzugehen. Abnehmen. (Hab ich früher immer wieder mal gemacht, aber schon seit langem nicht mehr geschafft.) Mir diesen blöden Hängebauch wegschnippeln lassen.

7. Was magst du nicht an anderen Menschen?

Überheblichkeit, Intoleranz, Egozentrik.

8. Nenne 4 Dinge, die du gerne machst.

1. Lesen. 2. Kreativ sein. 3. Ganz alleine Shoppen gehen. 4. Faul in der Sonne liegen und den Mikrokosmos im Gras vor meiner Nase begucken.

9. Gibt es ein Kleidungsstück, welches du nicht magst, aber trotzdem trägst?

Meine Unterwäsche! Ich habe zur Zeit nur lauter alte, ausgeleierte, zum Teil schon löchrige Stücke, die teilweise sogar noch aus den Schwangerschaften sind. Und da es nix anderes gibt, zieh ich sie halt an, bis ich endlich mal dazu komme, mir was Neues anzuschaffen.

10.Wie wichtig ist dir das Aussehen?

Für mich selber gilt bei mir: Ich fühle mich wohl, wenn ich mich sauber, gepflegt und ordentlich fühle. Ich muss nicht immer wie aus dem Ei gepellt herumlaufen, hab auch oft ältere Sachen an, die nicht der „Dernier Cri“ sind. So richtig Klasse fühle ich mich aber schon, wenn ich was anhabe, das ich liebe, das mir gut steht und das nicht so ganz 08/15 ist.

Bei anderen ist mir hauptsächlich wichtig, dass sie sauber sind und nicht riechen. Was sie anhaben, ist mir nicht so wichtig. Ich sehe sehr wohl, wenn jemand sich passend zu seiner Persönlichkeit kleidet, und finde das schön, das muss aber nichts mit Mode zu tun haben. Mir tut es leid, wenn ich Leuten begegne, die nichts aus sich machen, sei es, weil sie sich selber nicht mögen oder weil sie zu unsicher sind, meinen, dass sie es nicht wert sind.

11. Gibt es etwas was du sammelst?

Nö. Nur Flusen unterm Sofa. Und Bastelkram.

12. Was tust du wenn dir keiner zuschaut?

Nach einigem Nachdenken bin ich auf eine einzige Sache gestoßen, die ich wirklich und ausschließlich nur tue, wenn ich ganz alleine bin. Aber die werde ich wohl kaum hier hinschreiben! 😉 Ansonsten bin ich von mir selber erstaunt, was ich schon alles in Anwesenheit anderer Menschen getan habe. 😀

13. Welche Farben trägst du gerne auf deinen Nägeln?

Ich würde mir gerne ab und zu die Nägel lackieren, vertrage es aber leider überhaupt nicht. Immer wenn ich es eine Weile lang mache, werden meine Nägel total spröde und brechen ab. Wenn ich doch mal Nagellack trage, dann muss er unbedingt zur Kleidung passen. Ich könnte nicht eine Woche lang denselben Lack zu den verschiedensten Klamotten tragen.

14. Nenne 3 Dinge die dir am am anderen Geschlecht gefallen!

Pinzipiell? Oder im besonderen?

Prinzipiell mag ich die (meist) tiefe Stimme, die Männer haben. Und ich habe – warum auch immer – ein Faible für behaarte Unterame. Dass die meisten Männer größer sind als ich, mag ich auch.

Im Besonderen mag ich Männer mit Humor, Selbstbewusstsein und einer romantischen Ader.

15. Mit was kommst du nicht klar?

Mit schnippischen, oberlehrerhaften Leuten. Mit Hass und Wut. Mit selbstgerechtem Verhalten. Wenn ich herablassend oder respektlos behandelt werde.

16. Welche berühmte Person bewunderst du?

Gandhi. Den Dalai Lama. Mutter Theresa. Generell alle, die selbstlos und demütig sind und dabei gelassen und sogar glücklich wirken.

17. Was ist deine größte Angst?

Dass einem oder mehreren meiner Kinder oder meinem Mann etwas Schlimmes zustößt – dass sie schwer krank werden oder gar sterben. Und am meisten Angst habe ich davor, dass jemand erstickt. Ich habe keine Ahnung, warum, aber das stelle ich mir so schrecklich vor.

18. Was bedeutet Glück für dich?

Glück ist für mich, inne zu halten und bewusst zu spüren, dieser Augenblick ist perfekt.

19. Was planst du schon lange, aber hast es immer noch nicht gemacht?

Abnehmen. :-/ Und ein Wochenende alleine mit meinem Mann. *seufz*

20. Nenne etwas Merkwürdiges über dich!

Ich singe viel und oft. Zum Teil richtige Lieder (meistens Kinderlieder), aber oft auch selber erfundene Lieder. Ich singe sie meinen Kindern vor und sie singen auch mit. Jedes meiner Kinder hatte in der Babyzeit ein „eigenes“ Lied, das ich extra für es erdacht hatte. Mein Großer ein Morgenlied, mein Mittlerer ein Einschlaflied und die Maus ein Abendlied.

Advertisements

6 Gedanken zu „Things about me

      • Das gilt auch umgekehrt! 🙂 Wir sind hier eine beliebte Familienraststätte auf den Weg in den Süden! Nur vier Fahrminuten von der Autobahnausfahrt entfernt, Garten, Spielplatz und Spielkameraden inclusive, saubere Toiletten und frischen Kaffee gibt’s auch. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s