Seltsame Trophäen und ihre Erfinder

Irgendwer hat vor Wochen mal Gewinnplätze gezählt und dabei den Platz nach Bronze erfunden, nämlich „Auge“. Seitdem heißt es bei uns immer wieder: „Ääätsch, ich hab Gooo-hold, der Q. hat Silber, die Maus Brongsse und Du hast Auugäää!“

Das Tolle an „Auge“ ist, dass die versammelte Mannschaft sich dann immer wieder aufs Neue scheckig lacht über diesen Platz und derjenige, der ihn abbekommen hat, ganz vergisst, sauer darüber zu sein, dass er ja eigentlich verloren hat.

Heute Abend spielten wir ein Brettspiel miteinander und als mal wieder klar war, wessen Bemühungen nur „Auge“ eingebracht hatten , erklärte uns der Kurze weise: „Auge, das ist ein rostiger Pokal, auf dem draufsteht: „Pech gehabt!“ “

Als ich ihn daraufhin fragte, wer eigentlich „Auge“ erfunden hat, klärte er mich drüber auf, dass dieser Platz die Idee seines besten Freundes Q. gewesen sei. Ich wollte dann gerne wissen, wie dieser denn darauf gekommen war, woraufhin der Kurze nur lapidar meinte: „Das weiß ich doch nicht, ich hab ja nicht das Gehirn von Q.!“

Advertisements

2 Gedanken zu „Seltsame Trophäen und ihre Erfinder

  1. Hahaha! You made my day! Das find ich richtig gut. (Bei uns heißt’s nur immer: du hast Brongze, der hat Silber, die hat Gold und iiiich hab Platin.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s