In der Weihnachtsbäckerei…

Heute Vormittag habe ich schnell eine Portion Butterplätzchen gebacken. Am Nachmittag sind dann die Kinder ans Werk gegangen und haben sie „dekoraziert“ (wie der Große in jüngeren Jahren zu sagen pflegte;-))

Weißer und roter Zuckerguss, sowie allerlei Dekoschnickschnack

Weißer und roter Zuckerguss, sowie allerlei Dekoschnickschnack

Beim Zusammenräumen fiel mir auf,dass wirklich jedes Kind seinen eigenen Stil hat, was das Plätzchen-Schmücken anbelangt. Interessant…. vor allem, wenn man die Kinder gut kennt und sich dann so seine Gedanken darüber machen kann, wie der jeweilige Stil zur Persönlichkeit passt.

Wunderschön fand ich auch, dass es dieses Jahr wirklich zum ersten mal kein Geschrei gab, jeder sehr bei der Sache war und seinen Teller voll Plätzchen ganz fleißig und hochmotiviert „bearbeitet“ hat. Sie werden halt doch langsam älter, die kleinen Rabauken. 😉

Übrigens: Wenn man sich selber den Stress in Grenzen halten will, rate ich zu folgendem Vorgehen: Den Tisch ohne die Kinder gut vorbereiten:

  • Jeder hat einen eigenen Teller, auf dem ich von jeder Form ein Exemplar verteilt habe, damit es keine Streitereien gibt. 
  • die Streudeko steht gut erreichbar (im Idealfall wie hier auf einem Drehteller) in der Mitte
  • genug einzelne Zuckerguss-Schälchen verteilen
  • Backpapier unter die Plätze legen, dann gibt es nachher weniger zum Schrubben
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s