Aus der Not eine Tugend…

…machte ich, als ich der kleinen Schnipplerin vorhin als Alternative einen Eierkarton reichte. Der Kurze wollte daraufhin auch gleich einen haben und fing an, ein Monster zu basteln. In der darauffolgenden halben Stunde waren beide Kleinen vollauf beschäftigt und dieses nette Monsterpaar kam dabei heraus:

8419640471_64183b6f62_b

Monster mit Hörnern und Zähnen vom Kurzen (Eigenproduktion), Monster mit Beinen von der Maus (mit etwas Unterstützung von Mama)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s