Ins Netz gegangen – #5

Mein liebster Gemahl hat mir heute einen sehr guten Artikel über das Thema Inklusion zukommen lassen – interessanterweise wird hier der Umgang mit förderbedürftigen Schülern im Bildungs-Vorbild-Land No. 1, in Finnland, unter die Lupe genommen.
Im Artikel kommt auch der Hamburger Experte Karl Dieter Schuck zu Wort und er spricht mir aus der Pädagogen- und Mutterseele:
„Die Debatte in Deutschland verläuft dagegen zu sehr in Extremen“, erklärt der Experte für Integrationspädagogik. Während die einen am liebsten weiterhin alle Kinder mit Lernschwierigkeiten in Sonderschulen unterrichten würden, meinen andere, es sei schon diskriminierend, ein Handicap auch nur festzustellen. „Etwas weniger Fundamentalismus und mehr finnischer Realismus würden der deutschen Diskussion guttun“, sagt Schuck.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s