Den schickt der Himmel

Letzte Woche hatte mein Mann Geburtstag und aus diesem Anlass durften wir beide von Samstag auf Sonntag für 24… nein, halt, sogar 25 Stunden! ..abhauen und Zweisamkeit genießen. Meine Schwiegereltern waren so lieb, so lange auf unsere Kinderschar aufzupassen. Wir beide sind ihnen zu tiefstem Dank verpflichtet, denn unsere unglaublich anstrengenden, Zeit und Energie fressenden Alltagsgeschäfte haben unserer Paarbeziehung in den letzten Monaten doch einiges abgefordert und das Pflänzlein Liebe wurde dann und wann schon arg mit Füßen getreten.

Aber diese unglaublich schönen gemeinsamen Stunden haben es ganz wunderbar wieder aufblühen lassen! Und einen sehr wesentlichen Anteil daran hat der Film, den wir uns am frühen Samstagabend zu Gemüte geführt haben:

10497212416_dab32db143_o

„Alles eine Frage der Zeit“ – laut Wikipedia-Eintrag eine „romantische Komödie“, von der wir uns etwas leichte, unbeschwerte Unterhaltung versprachen, die uns aber beide komplett von den Beinen riss – im positiven Sinne!

Nicht nur das Setting (Mann, Frau, drei Kinder), sondern auch die Aussagen, die dieser Film macht, sind so unglaublich passend zu unserer eigenen Lebenssituation, dass ich mir nur noch dachte: „Den schickt der Himmel!“, während ich schniefend und tränenüberströmt dasaß und mir mal wieder ganz bewusst darüber klar wurde, dass wir selber ganz allein für unser Glück verantwortlich sind und dass wir mit unserer eigenen, persönlichen Perspektive aus jedem x-beliebigen Tag unseres Lebens einen schrecklichen oder einen wunderbaren machen können – wir haben die Wahl!

Es sind keine neuen Wahrheiten, die der Film transportiert, aber er schafft es, sie sehr eindringlich zu verpacken und zu präsentieren – ganz besonders für Menschen, die wie wir einen ähnlichen Lebensentwurf haben.

Nebenbei ist der Soundtrack (den ich gerade höre – mein Mann hat ihn am selben Abend noch bestellt) ganz wunderbar und die beiden Protagonisten sind einfach niedlich!

Anschaubefehl für alle vom stressigen Alltag frustrierten Eltern! 🙂

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Den schickt der Himmel

  1. Zu Befehl, Frau Kugelhoch! Kommt auf meine Anguckliste!
    (Und schön, dass ihr wieder einen Abend für euch hattet. Wenn man mal so hinter die Kulissen schaut, dann stelle ich Staunen fest, wie wenig Zweisamkeit im Alltag eingeplant wird. Dabei ist sie doch so unglaublich wichtig. Ich freue mich mit euch!)
    Liebe Grüße,
    Mara

    • Ach, einplanen würd ich sie schon gerne öfter, aber hier scheitert es leider häufig an der Umsetzung…. Aber es wird besser. Von Monat zu Monat. Je älter die Kinder werden…. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s