Ironman im Kinderzimmer

Letzten Samstag waren wir unterwegs und unser Kurzer zeigte sich schwerst beeindruckt von der lebensgroßen Ironman-Figur, die da im „Mars-Venus-Medien-Market“ rumstand:

Sind sie nicht cooool?!

Sind sie nicht cooool?!

Auch auf dem Heimweg redete er ununterbrochen von dem Aufsteller und als wir dann daheim waren, erklärte er mir, er brauche „fünfzig Papiere“, denn er wolle „die alle zusammenkleben, und selber so eine Figur bauen. “

Ich erklärte ihm dann, dass man aus normalem Papier so eine Figur nicht bauen könne und zeigte ihm über Google, was Pappaufsteller sind – und dass wir durchaus so einen „Ironman-Pappaufsteller“ in seiner Größe für sein Zimmer basteln könnten.

Gesagt, getan.

Zuerst klebten wir ne Menge DIN A 4 Papiere zusammen, dann legte sich der kleine Herr in passender Pose drauf und ich umrandete ihn. Die Einzeichnung der Details überließ er dann lieber mir… 😉 Ich zog mir also passende Illustrationen aus dem Netz und zeichnete einen knuffigen kleinen Ironman aufs Papier:

12906799334_e258db3f27_b

Rechts die Hand des Kurzen zum Größenvergleich

Kaum war ich fertig, fiel der Filius mit seinen Buntstiften über das riesige Blatt her. Sein bester Freund half ihm beim Anmalen und sie waren erstaunlich flink! Die letzten Reste malte unser Sohnemann am Sonntagfrüh noch aus und schon konnte es mit dem Projekt weitergehen.

Los geht's....

Los geht’s….

...Halbzeit!...

…Halbzeit!…

...und fertig! Dann grob ausschneiden.....

…und fertig! Dann grob ausschneiden…..

…und auf einen grooooßen Pappkarton aufkleben. Ich hab das ganz banal mit Klebestift gemacht. Ging gut.

Umzugskarton. Passte gut.

Umzugskarton. Musste nur ein kleines bissi stückeln…

Danach ging’s ans genaue Zuschneiden – ich habe eine große Schneidematte untergelegt und mit einem guten Cutter gearbeitet:

Den Cutter gab es letztes Jahr mal beim Kaffeeröster.

Den Cutter gab es letztes Jahr mal beim Kaffeeröster.

Im Anschluss die ganze Chose umdrehen und die Stellen verstärken, an denen sich im Karton Falze oder Schlitze befinden:

Damit der Gutste nicht zusammenklappt...!

Damit der Gutste nicht zusammenklappt…!

Eigentlich hatte ich vor, dann noch so eine Art „Aufsteller“ hinten anzubringen, kam dann aber auf die Idee, den Reaktor vorne in der Brust auszuschneiden, mit Butterbrotpapier zu hinterkleben und die Figur an dem Deckenfluter im Kinderzimmer zu befestigen, der auch noch eine bewegliche Leseleuchte integriert hat:

Die Leseleuchte lässt den Reaktor erstrahlen!

Die Leseleuchte lässt den Reaktor erstrahlen…

Der Kurze ist begeistert von seinem neuen Beschützer!

…und der Kurze ist begeistert von seinem neuen Beschützer!

 

 

 

Fazit: Hat allen Beteiligten viiiel Spaß gemacht und schaut doch Klasse aus, oder?“ 😀

Advertisements

12 Gedanken zu „Ironman im Kinderzimmer

  1. Absulut genial! Mein größtest Kind will auch so einen hat er gleich gesagt! ….. (größtes Kind = mein Mann )
    Aber ich muss gestehen ich glaube so gut würd ich den von den Proportionen her in der Größe nicht hinbekommen!
    Bin ja echt n bissel neidisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s