Werbung auf meinem Blog

Etwas, das mir schon lange auf den Nägeln brennt: Ich weiß seit geraumer Zeit, dass Menschen, die meine Seite aufrufen und keinen Ad-Blocker installiert haben, unter meinen Artikeln Werbung vorfinden.

Das finde ich gelinde gesagt blöde. Umgehen könnte ich das aber nur, indem ich WordPress 99 Dollar im Jahr in den Rachen schmeiße, was ich mir schlichtweg nicht leisten kann und will.

Deshalb wollte ich nur mal drauf hinweisen, dass ich mit diesen Werbeanzeigen nichts zu tun habe und in keiner Weise irgendwie hinter den beworbenen Produkten stehe!

Wenn ich hier Werbung mache, dann nur und ausschließlich in Artikeln, in denen ich das ausdrücklich ankündige und in denen es grundsätzlich nur um Produkte geht, die ich für absolut empfehlenswert für meine Leser halte.

So. Danke auch fürs Zuhören! 🙂

Bloggen mit der WordPress-App

Zur Zeit bin ich darauf angewiesen, mit dem iPad zu bloggen, da ich meinen Laptop durch das letzte Ubuntu-Update irgendwie gehimmelt habe. Mein Liebster ist zum Glück grade dran und setzt ihn mir neu auf.
Leider lässt sich mit der App von WordPress nur sehr rudimentär bloggen, so kann ich zum Beispiel keine Fotos mitten in den Text einbauen, sondern nur ganz oben oder unten drunter. Außerdem lassen sich die Fotos nicht untertiteln.
Deshalb bitte nicht wundern, dass die Artikel hier zur Zeit weder den gewohnten Standard haben, noch die gewohnte Häufigkeit….
Mein Laptop sollte aber spätestens Montag wieder laufen, dann wird es wieder besser.

Nicht wundern…..

….ich experimentiere gerade mit einem neuen Outfit für die Seite herum. Das sieht im Moment sehr kurios aus, wird sich aber wohl noch mehrmals ändern, bis ich es so habe, wie ich es auch möchte. Hauptsächlich habe ich das alte Theme hinter mir lassen wollen, weil mir die Schrift zu klein war und man die bei diesem Theme nicht verändern konnte. (Zumindest nicht so ein Programmierdepp wie ich!  ;-))

Passwort-Artikel

Ich habe jetzt beschlossen, auch auf diesem Blog die Kategorie „passwortgeschützt“ einzuführen. Wer das PW haben möchte, der sende mir einfach eine kurze Mail an alexxblumeatgooglemailpunktcom. Die üblichen Verdächtigen bekommen es auch ohne Probleme, ansonsten behalte ich mir natürlich vor, es herauszugeben oder eben auch nicht. Dafür ist es ja schließlich da.

Blog-Outfit

Bin gerade am Gestalten dieser Seiten. Der Header ist noch nicht perfekt, muss aber fürs erste genügen. Nur die Schriftfarben, die blähen mich ja an. Der Mann sagt, das kann man ändern. Aber ich glaube fast, dafür braucht man(n) tieferes Wissen… Hmm. Also muss ich mir mal demnächst Hilfe holen. Vom Mann. Dem besten überhaupt!