Aaaaah! Reisefieber!

Jetzt ist es so weit – morgen geht’s los nach Barcelona. Ich bin to-tal aufgeregt, ist es zu fassen? Die Freude über diese Einladung wich, je näher der Termin rückte, den unterirdischsten Kopfkino-Attacken, die allesamt meine Trennung vom Rest der Familie und deren mögliche Auswirkungen zum Thema hatten, inclusive „Und was, wenn der Flieger abstürzt???“

Nicht nur meine beiden Kleinen waren noch nie „so lange“ (mein Gott, es sind 3 1/2 Tage!) von ihrer Mama getrennt, auch ich war ja noch nie so lange alleine weg. Und das nimmt mich doch deutlich mehr mit, als erwartet.

Egal, ich werde jetzt packen, morgen all meinen Mut zusammennehmen, zum Flughafen fahren und Euch hoffentlich von unterwegs aus etwas berichten können. Ich werde das iPad mitnehmen und falls ich im Hotel WLAN habe, melde ich mich auf jeden Fall.

Gehabt Euch wohl, bis dann!

Advertisements